Bobath für Kinder

Bobath-Therapie für Säuglinge und Kinder

Die Bobath-Therapie ist eine ganzheitliche Therapie zur Unterstützung der Eigenregulation sowie Haltung und Bewegung. Die auf Kinder-Bobath spezialisierte Physiotherapeutin behandelt Säuglinge, Kleinkinder und Kinder mit Entwicklungsverzögerungen oder Einschränkungen der Handlungsfähigkeit. Der Schwerpunkt liegt auf der Förderung der motorischen Kompetenz der Kinder. Die Entwicklung soll auf motorischer, sensorischer und kognitiver Ebene positiv beeinflusst werden.

Bei folgenden Auffälligkeiten wird Bobath für Ihr Kind verordnet:

  • Asymmetrien (Schiefhaltungen), Überstreckung von Rumpf und Nacken
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Wahrnehmungsstörungen
  • auffällige Bewegungsmuster (Bewegungsarmut, Unruhe, Bevorzugung einer Körperseite)
  • Muskelspannungsstörungen
  • Fußfehlstellungen, Fehlbelastungen, Wirbelsäulenverkrümmungen
  • Gleichgewichtsprobleme

Die Therapeutin wird die Fähigkeiten und Kompetenzen des Kindes nutzen und diese gemeinsam mit ihm weiterentwickeln. In Bezug auf Haltung und Bewegung werden gezielte Maßnahmen zur Eigenregulation angewendet.

Ziel der Bobath-Therapie ist die Erweiterung der Handlungskompetenz des Kindes sowie das Erreichen einer größtmöglichen Selbstständigkeit.

Für die Säuglings- und Kinder-Bobath-Therapie benötigen Sie eine Verordnung von Ihrem Kinderarzt über Krankengymnastik nach Bobath.